Weihnachtsmarkt
Oberschule KötitzRückblickeWeihnachtsmarkt 
Auch in diesem Jahr fand am 9.12. an der Oberschule Kötitz unser traditionellen Weihnachstmarkt statt. Einige Räumlichkeiten der Schule verwandelten sich dabei in kleine Bastelstuben, wo man nach dem Motto "Do it yourself" für sich oder seine Liebsten Weihnachtsgeschenke basteln konnte. Für die kulturellen und kulinarischen Rahmenbedingen des Weihnachsmarktes sorgen die Schüler mit ihren Lehrern sowie den fleißigen Helfern vom Schulförderverein selbst.

Den Auftakt gestalteten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5a, die zusammen mit ihrer Klassenlehrerin Frau Kulke in der Turnhalle ein kleines Kulturprogramm aufführten. Sie stimmten die doch schon beachtliche Zuschauerzahl mit einigen Liedern, Gedichten und musikalischen Einzeldarbietungen zur Weihnachtszeit auf das anschließend bunte Treiben in der Schule ein. Diese belohnten die kleinen Künstler für ihren Auftritt mit viel Applaus.

graphic graphic

graphic graphic   graphic


Ab 15.00 Uhr konnten dann alle Schüler, deren Geschwister und Eltern sowie alle anderen Gäste die verschiedenen Stationen besuchen. Jeder der die Angebote des Weihnachtsmarktes in Anspruch nehmen wollte, musste vorher im Zimmer 1 einen kleinen Unkostenbeitrag von 1,00 € entrichten.


graphic     graphic

Je nach Lust und Begabung konnte man sich zum Beispiel in der Weihnachsbäckerei der WTH- Küche beim Herstellen von Marzipanfiguren ausprobieren. Wer nicht auf die süßen

graphic graphic graphic

Leckereien stand, konnte sich auf dem Schulhof eine Bratwurst holen, die freundlicherweise vom Schulförderverein unserer Schule gesponsert wurden, oder dort Alpakas führen und streicheln.

     graphic graphic     graphic

Ansonsten war der Andrang an den Stationen groß, um sich unter fachkundiger Anleitung einen Weihnachtsstrauß zu binden, kleine Figuren oder Kerzenständer aus Holz herzustellen

graphic     graphic     graphic     graphic

graphic     graphic     graphic     graphic 

oder selbst Weihnachtskarten und andere Dekorationsgegenstände zu gestalten. Auch ehemaligen Lehrer und Mitarbeiter wurden eingeladen, für sie gab es Kaffee und Weihnachtsgebäck.